Frühjahrsputz im Begegnungshaus

Dass in einem großen Haus hin und wieder mal etwas gründlicher reinegemacht werden muss, war für etwa 15 Frauen und Männer der Flüchtlingsinitiative Willkommen in Gransee und ebenso viele Asylsuchende am 16. April Anlass, einem Aufruf zu folgen und kräftig zuzupacken. So gegen 11.00 Uhr war dann richtig "Action" im alten Hospital. Es galt zunächst 17 Fenster und 14 Türen zu putzen, die Küche, Tische, Stühle, Teppiche und alle Räume gründlich zu reinigen. Weiterhin wurden Spielzeug, Bücher und Kleidungsstücke sortiert und aufgeräumt.

Im Außenbereich galt es, Mutterboden zu verteilen und die Rasenflächen abzuharken sowie allgemeinen Unrat zu beseitigen. Ein Schwerpunkt war die Beseitigung von Sperrmüll und Schrott. Dabei wurden nicht mehr funktionstüchtige und irreparable Fahrräder entsorgt, nicht ohne jedoch vorher alle noch verwendbaren Ersatzteile abzumontieren und einzulagern.

Zur Verpflegung hat jeder etwas beigesteuert, so dass niemand hungern oder dursten musste und jeder seine Kräfte stärken konnte.

Bei aller Arbeit blieb aber auch Zeit, sich zu unterhalten und weiter kennenzulernen. Nach etwa 3 Stunden fleißiger, von großer Einsatzbereitschaft geprägter Arbeit konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Alles strahlte wieder (fast) wie neu.

Ein herzlicher Dank geht daher an alle Beteiligten. Wir rechnen bei der nächsten Aktion wieder mit euch und bestimmt noch mit weiteren aktiven Mitstreiterinnen und Mitstreitern.

Klaus Pölitz